Low – carb Brot, die Rettung für das Butterbrot…

Oder das Honigbrot oder whatever….

Nach dem Walnussbrot hier das zweite low – carb Brot, bei dem einem wirklich kein Bäcker fehlen wird.

Zutaten:

100g Sojaflocken & 50g Leinsamen im Blitzhacker grob gemahlen

120g Weizenkleie

30g Weizenvollkornmehl

1 Packg Weinsteinbackpulver (gibts bei DM Bio)

1 TL Salz

Etwas Kümmel und Fenchelsamen, optional

5 Eier

400g Magerquark

Zubereitung:

Ofen samt Blech (mittlere Schiene) auf 200 Grad vorheizen. Die trockenen Zutaten vermischen, dann Eier, Quark und 50ml Wasser zugeben. Mit den Quirlen des Handrührgerätes oder der Küchenmaschine kräftig verrühren.

In die Mitte eines Backpapierbogens den Teig legen. Das Papier von den langen Seiten her über den Teig schlagen und die seitlichen Papierränder so fest eindrehen, dass der Teig eine kompakte Brotform erhält.

Oben das Papier etwas einreißen, sodass die Teigoberfläche offen liegt, den Teig dort kreuzweise einritzen.

Klingt alles etwas kompliziert, ich weiß. Ist aber total einfach wenn mal es einmal gemacht hat, von daher

Hier klicken um zu sehen, wie das low- carb Brot verpackt wird

Nun 1 Stunde auf dem Blech backen.

Das Papier erst nach dem Abkühlen des Brotes entfernen.

Euren Lieblingsbelag drauf (bitte keine Nutella😜) und guten Appetit.

3 Antworten auf “Low – carb Brot, die Rettung für das Butterbrot…”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s